// Anwendung
Das Shendoo®-Enzymgel wird zur Haarwuchsreduktion unmittelbar nach der Epilation der Haare angewendet.


Bitte entnehmen Sie das Produkt ca. 20 Minuten vor der Anwendung aus dem Kühlschrank. Unmittelbar vor Gebrauch kräftig schütteln. Die zu behandelnde Hautpartie sollte vor der Epilation sauber und trocken sein. Die anschließende Epilation kann mittels Wachs, einer Pinzette oder einem Epiliergerät erfolgen. Größere Behandlungsgebiete sollten unterteilt und schrittweise behandelt werden.

Shendoo Enzymgel kann nur wirken, wenn das Haar von der Wurzel entfernt wird und der Haarkanal frei bleibt, damit Shendoo®-Enzymgel direkt an der Haarwurzel seine Wirkung entfalten kann. Bitte beachten Sie, dass der Haarkanal nur für ca. 10 bis 15 Minuten nach der Epilation geöffnet ist. Nur in dieser Zeit kann Shendoo®- Enzymgel an die Haarwurzel gelangen und seine Wirkung entfalten.

Nach der Epilation dürfen Epilationsrückstände nur mit einem pH-neutralen Reinigungstuch (unparfümiert) gereinigt werden.

Falls Sie ein öllösliches Wachs verwendet haben: Bitte Wachsrückstände mit Öl entfernen. Das Öl entfernen Sie bitte wiederum mit heißen feuchten Tüchern.*1

Nachdem die Haut von etwaigen Epilationsrückständen gereinigt wurde, bringen Sie bitte ausreichend Shendoo®-Enzymgel auf die epilierte Hautpartie auf und massieren es für ca. 2 Minuten kräftig ein.

Nach einer Einwirkzeit von ca. 10 Minuten können Sie etwaige Rückstände mit einem trockenen Tuch entfernen.

Das Shendoo®-Enzymgel ist am ganzen Körper anwendbar!

Bisher wurden keinerlei Nebenwirkungen festgestellt.*2


Für eine Anwendung beider Beine benötigen Sie ca. 8 bis 10 ml.
Für eine Anwendung an beiden Achseln benötigen Sie ca. 1 bis 2 ml.

*1 Reinigungsmittel auf öllöslicher Basis können die Wirkung des Enzymkomplexes beeinträchtigen.

*2 Siehe Seite „Enzymgel“ unter den Ergebnissen der klinisch-dermatologischen Studie und der Anwendungsbeobachtung.